Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Sujetbild Offene Stellen

Offene Stellen

2018
ab 01.07.2018
Prüfungsleiter (m/w/d)
Prüfungsleiter (m/w)

Für unsere Tochtergesellschaft HLB Förderer, Keil & Partner GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Saarbrücken

eine/n Prüfungsleiter/in

Ihre Aufgaben

  • Prüfungsleitung von Jahres- sowie Konzernabschlüssen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsvorschriften
  • Geschäftsmodellanalyse, Prozessanalyse und Ergebnisanalyse im Rahmen unseres risikoorientierten Prüfungsansatzes
  • Beratung bei Sonderprüfungen, wie z. B. Unternehmensbewertung, Due Diligence, Restrukturierung
  • Koordination, Leitung sowie Motivation eines Prüfungsteams
  • Betreuung nationaler sowie internationaler Mandanten in allen betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragen

 

Ihr Profil

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium in BWL, VWL oder Wirtschaftsrecht mit relevanten Schwerpunkten überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung aus dem Steuerberatungs- oder Wirtschaftsprüfungsumfeld.
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrung in der Prüfung von Unternehmen der öffentlichen Hand.
  • Sie haben bereits erfolgreich ein Wirtschaftsprüfer- oder Steuerberaterexamen abgelegt oder möchten es in naher Zukunft erreichen?
  • Sie denken analytisch, arbeiten strukturiert, lösen komplexe Problemstellungen und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse.
  • Sie überzeugen mit Kommunikationsstärke und einem sicheren Auftreten.
  • Sie haben Freude am selbständigen sowie eigenverantwortlichen Arbeiten mit hohem Qualitätsanspruch.
  • Der Umgang mit den MS-Office-Tools (insbesondere Excel und Word) sowie DATEVpro ist für Sie selbstverständlich.

 

Das bieten wir Ihnen

  • Einen abwechslungsreichen Job mit anspruchsvollen und interessanten Tätigkeiten
  • Gezielte Förderung Ihrer individuellen fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein sympathisches Team, welches sich auf Ihre Unterstützung freut
  • Eine offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen
  • Zeitliche und finanzielle Unterstützung zur Vorbereitung Ihrer Berufsexamina
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres gewünschten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen - gerne per E-Mail an - z.Hd. Frau Eva Pies. Für Fragen steht Ihnen Frau Pies gerne vorab unter der Telefonnummer +49 (0)681-58609-85 zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

 

HLB Förderer, Keil & Partner GmbH

Frau Pies

Blücherstraße 25

66119 Saarbrücken

Informationen zur Datenerhebung für Mitarbeiter und Bewerber

Stand August 2018

1. Verantwortlicher

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch die Verantwortlichen  

HLB Foerderer, Keil & Partner
Blücherstr. 25
D-66119 Saarbrücken
Tel.: (06 81) 58609 0
Fax: (06 81) 58609 24
E-Mail: 

gesetzlich vertreten durch

Dipl.-Kaufmann Helmuth Lehr - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Dipl.-Kaufmann Thomas Salz - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Heinz Joachim Maier - Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht
Dipl.-Kaufmann Stephan Queling - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Dipl.-Kaufmann Rafael Karwecki - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Dipl.-Kaufmann Christian Lehr - Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

2. Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar wie folgt:
ZEiD GmbH, Silke Zimmermann, E-Mail: 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen sowie berechtigte Interessen

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den nachgenannten Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage:

DSGVO Datenschutzgrundverordnung

Art 6 (1) a DSGVO: Einwilligung

Art 6 (1) b DSGVO: Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis

Art 6 (1) c DSGVO: rechtliche Verpflichtung

Art 9 (2) a DSGVO: ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Art 9 (2) b DSGVO: Pflichten aus Arbeitsrecht und sozialer Sicherheit zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Art 88 DSGVO Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext Eröffnungsklausel für nationale Gesetze

BDSG Bundesdatenschutzgesetz

§ 26 BDSG Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses

Zweck Rechtsgrundlage
Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses und Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten Art. 6 (1) b, Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, Art 6 (1) c i.V.m. Art. 9 (2) b DSGVO
Durchführung des Bewerbungsverfahren Art. 6 (1) b, Art. 9 (2) a, b, Art. 88 DSGVO, § 26 (1) BDSG

Lohnbuchhaltung

  • Lohn-/Gehaltsabrechnungen
  • Lohn-/Gehaltsauszahlungen
Art. 88 DSGVO, § 26 (1) BDSG, Art. 6 (1) c DSGVO i.V.m. Art. 9 (2) b DSGVO, § 4 LStDV, §41 EstG SGB IV, V, VI, VII, XI

Zuwendungen mit Einwilligung

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Benefits
Art. 6 (1) (a) DSGVO

Personalentwicklung

  • Karriereplanung des Mitarbeiters
  • Fortbildung
  • Fördermittelbeantragung
Art. 6 (1) a, Art. 9 (2) a, Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG
Steuerliche Aufbewahrungspflichten Art. 6 (1) c DSGVO i.V.m. § 140 ff. AO 238, 257 HGB

Datenschutzmanagement

  • Datenschutzkontrolle
  • Datenschutzpflichten
  • Betroffenenrechte
Art. 6 (1) c i.V.m., Art. 15-23, 39 DSGVO
Vernichtung/Löschung von Daten Art. 6 (1) c DSGVO
i.V.m. Art 17 DSGVO

Art. 6 Abs (1) f DSGVO Berechtigte Interessen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung eigener berechtigter Interessen im Einklang mit Ihren Persönlichkeitsrechten nach DSGVO, dazu zählen:

  • die Datenerhebung zur Wahrung der IT-Sicherheit, zum Schutz vor Angriffen und unbefugtem Zugriff auf Daten
  • die Protokollierung der Internetnutzung, Telefondaten und E-Mails zu Abrechnungszwecken und Nachverfolgung
  • die Pflege aller Personaldaten in der Personalakte zur Informationsbereitstellung
  • Gratulationen zu bestimmten Anlässen (Geburtstagen und Jubiläen) zur Mitarbeitermotivation und zur Schaffung eines positiven Arbeitsklimas
  • das Führen einer Anwesenheitsdatei zur Dokumentation von Urlaubs- u. Krankmeldungen zur Personalplanung
  • die Vernichtung von Akten- u. Datenträgern zur Bereinigung von Datenbeständen
  • zur Verteidigung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen

4. Weitergabe von Daten an Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Mitarbeiter, Mandanten, Banken, Behörden, Sozialversicherungsträger, externe Dienstleister, Versicherungen, Gerichte, Rechtsanwälte, Kammern

5. Weitergabe von Daten in ein Drittland außerhalb der EU

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

6. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie erhoben wurden entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Grundlage zur Speicherung verpflichtet. In der Regel werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens 10 Jahre nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses gelöscht. Personenbezogene Daten von Bewerbern werden 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

7. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländer sowie die geplante Speicherdauer. Sofern Daten nicht bei uns erhoben wurden haben Sie das Recht auf Auskunft über die Herkunft der Daten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Recht auf Datenübertragbarkeit umfasst die Bereitstellung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, damit die Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittelt werden können.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines von uns geltend gemachten berechtigten Interesses (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten und bei Ihnen Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall können Sie ohne Angabe einer besonderen Situation widersprechen.

8. Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 (3) DSGVO.)

Ihre Rechte auf Widerspruch oder Widerruf können Sie über die Kontaktdaten des Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten geltend machen.

9. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Im Saarland:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 947810

10. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. im Rahmen des Vertragsverhältnisses und zu den genannten Zwecken erforderlich. 

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der personenbezogenen Daten einschließlich Profiling und Scoring erfolgt nicht.

12. Verarbeitung zu anderen Zwecken

Eine Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, findet nicht statt. Sollte dies erforderlich werden, stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

© 2018 ZEiD GmbH.

Kontakt